Bildergallerie: Bezaubernde Impressionen aus Chania

Impressionen aus Chania soll die folgende Bildergallerie bieten. Unseren ersten Urlaub auf Kreta und unsere Silberhochzeit haben wir 2018 im Nordwesten der Insel in der Region von Chania verbracht. Chania liegt ca. 100 km westlich von der Inselhauptstadt Heraklion und verfügt über einen eigenen Flughafen. Chania hat eine wechselvolle Vergangenheit und bis 1971 war es der Verwaltungssitz von Kreta.

Impressionen aus Chania soll die folgende Bildergallerie bieten.

Unseren ersten Urlaub auf Kreta und unsere Silberhochzeit haben wir 2018 im Nordwesten der Insel in der Region von Chania verbracht. Chania liegt ca. 100 km westlich von der Inselhauptstadt Heraklion und verfügt über einen eigenen Flughafen. Die Stadt hat eine wechselvolle Vergangenheit und war bis 1971 der Verwaltungssitz von Kreta.

Impressionen von Chania - der venezianische Hafen
Der venezianische Hafen von Chania

Chania gilt nicht umsonst als eine der schönsten Städte Griechenland und als die schönste Stadt Kreta. Die Altstadt kann nicht verbergen, dass Kreta fast 450 Jahre unter venezianischer Herrschaft stand, bevor die Insel von den Osmanen erobert wurde. Die Altstadt ist mittlerweile weitestgehend verkehrsberuhigt, viele der venezianischen Herrenhäuser sind restauriert oder zum Hotel umgebaut.

Die venezianische Vergangenheit macht sich besonders im venezianischen Hafen mit seinem Leuchtturm und den umgebenden bunten Häusern der Altstadt und ihren kleinen, verwinkelten Gassen bemerkbar. Rund um den Hafen finden sich viele Tavernen, Restaurants, Bars und Cafés.

Abseits des Hafens lohnt sich ein Bummel durch die verwinkelten engen Gassen, die zum Teil von Bougainvilleen überspannt werden. Hier finden sich viele Souvenirshops, aber auch noch kretisches traditionelles Handwerk. Typische Mitbringsel sind venezianischer Goldschmuck, Lederwaren und kretisches Olivenöl. Man sollte viel Zeit mitbringen und das Flair der lebendigen und quirligen Altstadt auf sich einwirken lassen.

Informationen zu Kreta und Chania
Ausflugziel in der Region von Chania

Visuelle Impressionen von Chania

Gallerie: Erinnerung an die Gefallenen

Eine Erinnerung an die gefallenen und vermissten griechischen Soldaten während der Türkischen Besatzung von 1974 bietet das Ehrenmal Πάρκο Πεσόντων ΕΛΔΥΚ. Das Projekt wurde auf Initiative der Larnaca Reserve Officers Association durchgeführt. Der Park liegt direkt an der B4, auf dem Weg von Larnaka Innenstadt in den Süden. Auf dem Weg zum Makenzy Beach fährt man hier ebenfalls vorbei.

Eine Erinnerung an die gefallenen und vermissten griechischen Soldaten während der Türkischen Besatzung von 1974 bietet das Ehrenmal Πάρκο Πεσόντων ΕΛΔΥΚ. Das Projekt wurde auf Initiative der Larnaca Reserve Officers Association durchgeführt. Der Park liegt direkt an der B4, auf dem Weg von Larnaka Innenstadt in den Süden. Auf dem Weg zum Makenzy Beach fährt man hier ebenfalls vorbei.

Weitere Wegbeschreibungen und Anfahrmöglichkeiten sind hier aufgeführt.

Erinnerung an die Gefallenen
Erinnerung an die Gefallenen

Trotz des ernsten Hintergrunds handelt es sich um einen sehr schönen Park, mit Ausblick auf den Salzsee von Larnaka. Besonders kurz vor Sonnenuntergang gibt es einen traumhaften Ausblick. Der Park liegt direkt an der vielbefahrenen B4. Dennoch kann man sich in Ruhe hinsetzen und den Ausblick genießen.

Auch wenn man zum Urlaub auf Zypern weilt, sollte man nicht vergessen, dass Zypern ein geteiltes Land mit einer geteilten Hauptstadt ist. Die Invasion hat viel Leid und Tränen über das Land gebracht. Noch heute patrouillieren an der Grenze zum türkisch besetzten Norden UN-Blauhelme und viele Dörfer haben Ehrenmäler für die Vermissten und Gefallenen.