Segeltour vor Thassos

Segeltour vor Thassos

Eine Segeltour haben wir uns in Keramoti gegönnt. Erstmalig habe ich mir einen Herzenswunsch erfüllt und war das erste Mal Segeln.

In einer 4 stündigen Tour sind wir in Keramoti aufgebrochen und nach Thassos gesegelt.

Insgesamt gab es 3 Zwischenstopps, in den wir uns vom Boot aus in die Fluten stürzen konnten.

Um 9:00 Uhr morgens sollte es losgehen und wir haben uns am Hafen von Keramoti vor dem Boot getroffen. Nachdem alle Gäste an Bord waren, ging es schon los.

Die Ausfahrt war bereits beeindruckend, weil wir direkt neben einer der Fähren lagen und so die Größenverhältnisse sehr deutlich wurden.

Vorbei an den Fischerbooten und der vorgeschobenen Landzunge vor Keramoti, ging es zunächst nach Limenas, dem Hafen an der Süd-Küste von Thassos. Da die See relativ unruhig und der Seegang entsprechend hoch war, wurde leider kein Segel gesetzt. In Limenas nahmen wir noch ein paar Gäste auf und schon ging es weiter die Westküste von Thassos hinauf.

Auf der Tour gab es 3 Zwischenstopps, u. a. vor Marble Beach, die wir nutzen konnten, um ein erfrischendes Bad zu nehmen. Unser Skipper nutzte die Zeit der Badestopps, um das Mittagessen vorzubereiten. Hierbei war es interessant zu beobachten, wie auf einem Segelboot mit begrenztem Platzangebot und Seegang gekocht wird.

Das gemeinsame Mittagessen an Bord war dann auch das Signal für den Rückweg und wir segelten wieder zum Hafen von Limenas.

In Summe war das ein sehr schöner Tag. Mit 50 Euro pro Person war die Segeltour aus meiner Sicht überraschend günstig.

Bei Interesse schaut Euch doch mal die Seite von North Sailing an. Bilder sind in der Gallerie zur Segeltour zu finden.

Neueste Beiträge

Archive

Dieser Blog ist gelistet bei:

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Über den Author:

Alexandros reist seit 1972/73 regelmäßig nach Griechenland bzw. Zypern.

In meinem Blog möchte ich Euch verschiedene Regionen sowie Land & Leute vorstellen.

Lasst Euch inspirieren und vielleicht bucht auch Ihr Euren nächsten Urlaub in Griechenland.

Alexandros Trikaliotis


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *